Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Willkommen bei MB280c.de

 Diese private, nicht kommerzielle, Website ist dem Mercedes-Benz 280C der Baureihe 123 gewidmet, der von April 1977 bis März 1980 in einer Stückzahl von nur 3.704 Einheiten produziert wurde.

Mein Coupe
Seit dem 08. Oktober 2013 bin ich stolzer Besitzer meines Mercedes-Benz 280 Coupe der Baureihe 123.

Seit ewigen Zeiten haben mich Oldtimer begeistert, besonders die der Marke Mercedes-Benz.
In den letzten paar Jahren wuchs der Wunsch endlich einen eigenen  Klassiker zu fahren. Der Zufall kam mir zu Hilfe. Ein Kollege kam öfters mit seinem 123er Coupe auf die Arbeit. Er erzählte mir es verkaufen zu wollen. Und dann waren wir uns recht schnell handelseinig.

Es ist eines der ersten gebauten Coupes (das 2033te) und die seltenste Variante als 280 Vergaser (nur 3.704 Mal von April 1977 bis März 1980 produziert). Laut Kraftfahrbundesamt sind aktuell noch 102 Exemplare in Deutschland zugelassen. Details zu meinem Coupe siehe hier, allgemeine Informationen zur Baureihe 123 siehe hier.

Mein Coupe ist mit Automatik, E-Schiebedach und schwarzer Innenausstattung Stoff Rhombe (selten) eher schlicht ausgestattet. Schick wären elektrische Fensterheber, Drehzahlmesser (gab es während der ersten Baujahre nicht offiziell auf der Sonderausstattungsliste) oder Veloursitze. Aber es wurde 1977 mit der Ausstattung ausgeliefert und so soll es auch bleiben.
Die im Kaufumfang enthaltenen originalen Stahlfelgen mit Radkappen habe ich im Frühjahr 2014 montiert. Ich finde sie für helle Standardfarben eleganter. Die beim Kauf montierten Barockfelgen waren keine originalen Fuchsfelgen sondern Nachbildungen von ARC-Alurad.
Der ursprünglich schwarzen Sitzbezüge sind (leider) ausgeblichen, aber (zum Glück) gleichmäßig. Die helleren Farbtöne im Muster des Stoffes haben jetzt den Farbton Altrosa angenommen und bilden so  einen reizvollen Kontrast zur weißen Außenfarbe.


 

Die Faszination meines Coupes
Mich begeistert die Pracht des Chrom/Aluminium-Zierrats als Zitat der opulenten Vorgänger-Coupes, die elegante und gleichzeitig kraftvolle Seitenansicht wegen der fehlenden B-Säule, der Klang des M 110 Motors wenn er hochdreht und das komfortable Schwingen über Straßenunebenheiten.
All das bereitet mir großes Vergnügen, so dass ich mittlerweile einige tausend Kilometer ohne Probleme mit dem Coupe gefahren bin. Mein Kumpel Holger teilt diese Begeisterung.
Seit dem ich das Coupe habe besuchten wir etliche Oldtimerveranstaltungen im Rhein/Main/Neckar-Raum. Jedes Mal freuen wir uns über die Reaktionen der Besucher (den hat mein Opa gehabt, das war mein erstes Auto …). An der Ampel, an der Tankstelle, auf dem Supermarktparkplatz erntet das Coupe ein Lächeln oder anerkennenden Blicke. So kommt es immer wieder zu netten Gesprächen. All das schmeichelt dem Besitzerstolz. - uwe(at)mb280c.de

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?